Steuergeräte mit Funktionslogik

Die Geräte NT 22, NT 32 und NT 42 besitzen eine Funktionslogik, welche bewirkt, daß die Geräte im Zustand AUS bei Betätigung einer der Tasten HELL oder DIA zunächst einschalten und dann von Null beginnend heller steuern. Umgekehrt schalten die Geräte beim Befehl DUNKEL nach Erreichen des Minimumwertes nach ca. 3 sek. selbsttätig AUS.

Weiters verfügen die Geräte über eine Letztwertspeicherung, d.h. der jeweils vorherige Wert bleibt im Gerät gespeichert und kann mit einer (bei Bedarf ausgeführten) Taste zurückgeholt werden.

Die Geräte können als Option mit einer Rückmeldung der gewählten Funktion durch LED im Bedientableau oder einer Leuchtbalken-Anzeige des Helligkeitswertes im Bedientableau ausgestattet werden.




Steuergerät NT 22: Tasten HELLER - DUNKLER - EIN/AUS

Solange Taste HELLER gedrückt wird, steigt der Helligkeitswert bis zur vollen Helligkeit an (ist das eingebaute Relais ausgeschaltet, wird vorher automatisch eingeschaltet); wenn die Taste losgelassen wird, bleibt der erreichte Wert stehen. Gleiches gilt sinngemäß für Taste DUNKLER. Die Verstellzeiten können getrennt zwischen ca. 1-40 sek. am Gerät gewählt werden. Taste EIN/AUS schaltet abwechselnd ohne Verzögerung auf EIN/VOLL-HELL oder DUNKEL/AUS.

Anschlußplan>>>     [NT22]



Steuergerät NT 32: Tasten HELLER - DUNKLER - DIA - EIN/AUS

Gleiche Funktionen wie Gerät NT 22, zusätzlich DIA-Funktion: stufenlose Lichtwert-Vorwahl über Poti am Gerät, wird durch kurzen Tastendruck mit der eingestellten Laufzeit angesteuert und gehalten.

Anschlußplan>>>     [NT 32]



Steuergerät NT 42: Tasten HELL - HALT - DUNKEL - DIA 1 - DIA 2 - EIN/AUS

Ein kurzer Tastendruck löst die gewünschte Funktion aus, während des Durchlaufes von Hell nach Dunkel (oder umgekehrt) kann der Ablauf durch die Taste HALT gestoppt werden. Die Verstellzeiten sind wie bei den anderen Geräten zwischen ca. 1-40 sek. getrennt am Gerät einstellbar. Das Gerät hat 2 stufenlose Lichtwert-Vorwahlen DIA 1 und DIA 2 sowie EIN/AUS Schaltung über eingebautes Relais. Die Funktionslogik bewirkt, daß das Gerät im AUS-Zustand bei Betätigung einer der Tasten HELL oder DIA zunächst einschaltet und dann den gewünschten Zustand ansteuert, sowie bei Betätigung der Taste DUNKEL etwa 3 sek. nachdem der Minimalwert erreicht ist, automatisch ausschaltet.

NT42
Steuergerät NT 42 (6 TE)


Anschlußplan>>>  [NT 42]

Home Nach oben